Gottesdienste und Andachten zu Zeiten Coronas

Kirchen der VersöhnunggemeindeViele Gemeindeglieder haben die öffentlichen Gottesdienste während der Corona-Pandemie vermisst. Jetzt aber sind sie wieder (eingeschränkt!) möglich. Die Ordnungsbehörden beschränken aber die Zahl der Besucher und verpflichten den Veranstalter, auf die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen zu achten.

 

Danke - Versöhnung hat gesungen!

danke versoehnung singtAuch in Corona-Zeiten setzen sich unsere Kirchenmusik-Direktoren Ute und Hanns-Peter Springer voll ein. In der Kirche durfte die Gemeinde nicht singen, zu Hause schon. Und das haben sie genutzt und viele Menschen aus der Gemeinde motiviert, in einem "Video-Chor" mitzusingen. Das Ergebnis sehen und hören Sie hier.

Am 28.06.2020 gab es zudem einen Gottesdienst zum Thema DANKE, den es hier auch online gibt: https://youtu.be/jwZTZAb52M4

Musikvesper

Orgel BKDie Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde lädt künftig am ersten Samstag des Monats zur Musikvesper ein. Der zentrale Gedanke ist, Musik und Texte in einem Format von ca. 40 Minuten Länge nebeneinander zu stellen. Es gibt keine Auslegung und keinen Gemeindegesang.
Nächster Termin und mehr dazu:

 http://kantorei-iserlohn.de/musikvesper/

 

... im Gebet verbunden,

sonst mit den Partnergemeinden, jetzt auch unter uns!

Kerzengebet 1 klein... jetzt auch ohne persönliche Begegnung. Corona macht erfinderisch. Und Not lehrt beten.

Eine kleine Liturgie für das Abendgebet kann hier hilfreich sein.

Die Idee: Schicken Sie mir (Pfarrerin Mirjam Ellermann) Eure / Ihre Gebete
über Email, WhatsApp, AB oder über pn bei instagram.
Immer sonntags zünde ich in der Obersten Stadtkirche eine Kerze für jedes Gebet an. Wenn die Gebete öffentlich sein dürfen, lege ich den Text dazu.

Gemeinsam Gottesdienst feiern

Jeder an seinem Ort, wenn es für Sie so sicherer erscheint...

Kerze auf AltarAm Sonntag, den 12. Juli 2020 um 10:30 Uhr

Die Liturgie und die Predigt gibt es hier per download.

 

Sommerklänge

4x Musik zu Sommerzeit

Sommerklänge

Konzertbeginn ist jeweils um 19:30 Uhr
im Forum St. Pankratius / in der Kirche St.Aloysius

Uns fehlt etwas!

geldUnsere Gottesdienstbesucher kennen den Klingelbeutel. Das Geld aus dieser Sammlung am Sonntag während der Gottesdienste ist für die diakonischen Aufgaben der eigenen Gemeinde bestimmt.
Daraus finanzieren wir schwerpunktmäßig die Arbeit im Lichtblick und den Einsatz unserer Gemeindeschwester. Und natürlich auch die Aufwandsentschädigungen (von fürstlichen Gehältern sprechen wir sowieso nicht) der Mitarbeitenden.
Dafür reichen die Mittel aus der Kirchensteuer aber nicht aus.

"Corona" macht nicht hilflos!

Nächstenliebe in Zeiten des Virus

Seelsorge Alter Mann am TelefonFür Menschen, die jetzt Hilfe benötigen

beim Einkauf, in besonderen Situationen oder die jetzt gerne Seelsorge hätten, hat die Versöhnungsgemeinde hat mit seinen Initiativen "Checkpoint" und "Lichtblick"eine Notfallnummer eingerichtet.

Sie können unsere Mitarbeiter erreichen unter: (Telefon, Telegram, WhatsApp)

0178-9316608 

Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden Joh 16,33


Hygine beachtenViele gute Hinweise zum gesunden Leben jetzt bekommen Sie von der
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

 

 

. . . und was sonst noch alles stattgefunden hat oder stattfinden sollte finden Sie hier . . .

wink

Wer behauptet, die Kirche sei voll von Scheinheiligen, ist im Irrtum. Für einen mehr ist immer noch Platz...

Hier können Sie unsere VersöhnungNews abonnieren

Zur Bestellung der VersöhnungNews bitte unbedingt beide Felder ausfüllen, den Sicherheitscode eintragen und durch Klick auf den blauen Button bestätigen
captcha 
Um die VersöhnungsNews abzubestellen klicken Sie bitte auf den grauen Button!

VersöhnungNews abonnieren

Zur Bestellung der VersöhnungNews bitte beide Felder ausfüllen und den Sicherheitscode eintragen!
captcha 

Einloggen