Pfarrer Andres Michael Kuhn

Andres 03Geboren wurde ich 1957 in Bayreuth und wohnte bedingt durch den Pfarrberuf meines Vaters danach in Herne, Bergkamen und Schmallenberg im Hochsauerland. Geprägt durch christliche Jugendarbeit studierte ich Theologie in Wuppertal, Heidelberg, Tübingen, Erlangen und Göttingen, wo ich noch zwei Jahre als Assistent an der Uni tätig war. Es folgte mein Vikariat in Herne und eine Zeit im Landeskirchenamt der Westfälischen Kirche zur Begleitung des Konziliaren Prozesses von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Verheiratet bin ich mit der Pfarrerin Liebgard Kuhn. Seit November 1989 teilten wir uns anfangs eine Pfarrstelle der Iserlohner Gesamtgemeinde im Bezirk Innenstadt-Nord bis zur Geburt unserer 4 Kinder. Bis 2001 habe ich mehr pfarrbezirksbezogen gearbeitet. Ich war als Trägervertreter für den Kindergarten Hindenburgstr. zuständig und habe mich für neue Gottesdienstformen im Varnhagenhaus und später mit der Thomasmesse in der Oberste Stadtkirche mit einem Team eingebracht.

Seit Ende der 90er Jahre habe ich den Schwerpunktbereich „Stadtkirchenarbeit“ (Cityarbeit Reformierte Kirche) entwickelt mit kulturellen Angeboten wie Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen, Konzerten, dazu auch Kurse zum Glauben. 2008 begannen die Vorbereitungen zum Aufbau des Sozialzentrums Lichtblick, das im August 2009 eröffnet werden konnte. Ich versuche „Kirche und Stadt“ verstärkt miteinander in Beziehung zu bringen und begleite kirchenpädagogische Angebote und den Iserlohner Auferstehungsweg.

 

Wichtig ist mir, bei Gott einzutauchen und beim Mitmenschen aufzutauchen, Gemeinschaft auf Zeit zu eröffnen und kirchendistanzierte Menschen in den Blick zu nehmen, die vom „klassischen“ Gemeindeleben nicht angesprochen werden.

zurück . . .

Einloggen