Friedenstöne verbinden Welten

mit dem deutschlandweit bekannten Wortkünstler, Rapper und Poeten Marco Michalzik

Plakat Friedenstoene3in der Obersten Stadtkirche
am 14. September 2019 um 20.00 Uhr

Vielfalt bestimmt das Programm. Zusammen mit der Ev. Kantorei, der Zirkusschule Petit und dem Lionsclub Iserlohn, lädt das Checkpoint zu einem jungen Abend der Kultur am 14.September 2019 ein.

Unter dem Titel „Friedenstöne“ verbinden sich an diesem Abend Beiträge aus den Bereichen Zirkus, Musik, Poetry, Tanz und Film, die vorher in Projekten und Workshops entstanden sind.

Gemeinsam ist allen Beiträgen, dass die sich für ein friedliches Zusammenleben in Vielfalt einsetzen. Sie sind nicht als professionelle Showeinlagen entstanden, sondern versuchen, das wiederzugeben, was alltäglich in den genannten Gruppen gelebt wird.

So hat sich unter der Leitung von Ute Springer ein internationaler Chor zusammengefunden, in dem Menschen aus drei Generationen und drei Kontinenten zusammen singen. Im Zirkusprojekt arbeiten seit Anfang des Jahres Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund gemeinsam, während in Schreibwerkstätten persönliche Gedanken und Emotionen zu Papier gebracht wurden.Abgerundet wird das Programm durch den deutschlandweit bekannten Wortkünstler, Rapper und Poeten Marco Michalzik aus Darmstadt und die Iserlohner Perkussionistin Laura Holzwarth. Die Veranstaltung in der Obersten Stadtkirche am Bilstein in Iserlohn beginnt am 14.9. um 20.00 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden für ein internationales Zirkusprojekt, das im kommenden Jahr am Fritz-Kühn-Platz stattfinden soll, werden gesammelt. Weitere Informationen unter www.bewegt-iserlohn.de

Einloggen